Trainingsbetrieb

Guten Tag alle zusammen, Ihr werdet alle aus den Medien vernommen haben, dass unter bestimmten Voraussetzungen seit gestern körperkontaktloser Sport wieder erlaubt ist und ab 30.5. auch wieder Sport in Hallen möglich sein soll. Die einen von uns haben darauf sehnsüchtig gewartet und wollen loslegen, andere sehen dies skeptischer und wollen es langsam angehen und wieder andere möchten noch warten. In diesem Spannungsfeld bewegen wir uns auch mit unseren Mitgliedern und so haben sich die Abteilungsleiter Fußball und einige vom Breitensport gestern Abend unter Abstandseinhaltung getroffen. Wir wollen so schnellstmöglich wieder Sport betreiben und versuchen ab nächster Woche die ersten Fußball-Trainingseinheiten zu realisieren. Dazu sind aber noch folgende Maßnahmen und Bedingungen erforderlich: 1. Die Gemeinde muss die Sportstätten (Sportplätze und -hallen) offiziell und schriftlich jedem Verein freigeben. Dies ist uns vorige Woche im Laufe dieser Woche vom Bürgermeister zugesagt worden, steht aber noch aus. 2. Die Dürscheider Mehrzweckhalle ist bis auf weiteres gesperrt, da ab nächster Woche die notwendige, vorläufige Deckenreparatur begonnen wird. Die defekte Deckendämmung wird entfernt und die Notbeleuchtung repariert, so dass danach wieder Breitensport möglich wird. Die Grundsanierung der Decke erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt. 3. Der Verein muss ein Hygienekonzept erstellen und auch Desinfektionsmittel bereithalten. Dieses Konzept ist bei Frank Friedlein und Marco Sülzer für alle Abteilungen in Arbeit und soll am Donnerstag allen Gruppen- und Abteilungsleitern und Trainer Fußball und Breitensport vorgestellt und mit diesen diskutiert werden. Dies beinhaltet auch Traineranweisungen, Trainingsinhalte und Teilnehmerlisten. 4. Die einzelnen Sportabteilungen müssen dann individuell anhand den Empfehlungen ihrer Sportverbände sportartengerechte Detailrichtlinien ausarbeiten. 5. Mario Müller, Email: m.mueller1@t-online.de , wird alle unsere Hygienerichtlinien und Anweisungen für alle dokumentieren und verwalten, so dass alle hiermit aufgefordert werden, ihm diese Unterlagen zu mailen oder per Ausdruck zu übergeben. Dies gilt auch für die Anwesenheitslisten je Trainingseinheit, damit wir, falls erforderlich, den Behörden Nachweise liefern können. 6. Frank Friedlein und Phillip Lenninghausen werden einen neuen Platzbelegungsplan erarbeiten, der auch Zeiten dem Breitensport, z.B. Volleyball, einräumt. Dabei darf jeweils nur eine Mannschaft gleichzeitig den Platz nutzen und die Einlass- und Auslassregeln müssen genau eingehalten werden. 7. Klar ist dabei auch, dass ein Trainingsbetrieb wie vor Corona nicht möglich ist. 8. Mario Müller beschafft in den nächsten Tagen Desinfektionsmittel. 9. Hier noch mal für alle: Bei Verstößen werden wir das Mitglied oder die Mitglieder vom Training suspendieren. Dies auch deswegen, da der Vorstand für die Einhaltung im Zweifelsfall haftet. Trotz all der vorher aufgezählten Einschränkungen hoffen wir alle im Vorstand, dass wir mit Eurer Disziplin und verantwortlichen Hilfe, endlich wieder Sport betreiben und die einen gegen den Ball treten und die anderen ihn über’s Netz schlagen können. Uns allen einen guten Start
und mit sportlichem Gruß
Joachim Hankus – Vorsitzender