Schiedsrichter Ehrung

Auf der Kreisschiedsrichtertagung vom Fussballkreis Berg wurden unsere Schiedsrichter
Lutz Wolter und Michael Schmitz für ihre langjährige Tätigkeit vom Vorsitzenden Herr Sayilgan geehrt.
Lutz Wolter wurde für 10 Jahre und Michael Schmitz für 20 Jahre Schiedsrichter Ehrenamt ausgezeichnet.
Auch die Djk Dürscheid gratuliert unseren Schiedsrichtern und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg.

Trainerwechsel beim Volleyball: Für Patrick Walraf kommt Lars Huber

Seit 2016 trainierte Patrick Walraf die Mixed-Mannschaft des Vereins und setzte so die Kontinuität der fast 40-jährigen Mannschaft fort. Ab 2019 trainierte er zusätzlich die neue Herren-Mannschaft, die ebenfalls seit Bestehen am BFS-Spielbetrieb teilnimmt. Jetzt, nach Saisonende, ist für ihn aus persönlichen Gründen die Beendigung seiner Trainertätigkeit notwendig geworden.

Patrick Walraf blickt auf eine erfolgreiche Zeit zurück. Ausgezeichnet haben ihn über die vielen Jahre seine Energie, sein Fleiß und seine Einsatzbereitschaft für den Vereinsvolleyball. Mehr noch: Er vermochte immer eine freundliche und offene Atmosphäre zu schaffen, die als motivierend erlebt wurde. Der Erfolg blieb nicht aus, steht das Herrenteam vor dem Aufstieg in die Bezirksliga! Aufhören mit dem Volleyballspielen, daran denkt Patrick Walraf zum Glück nicht. Er wird weiterhin am Mixed-Training teilnehmen. Für sein Engagement danken ihm die Volleyballerinnen und Volleyballer und auch die Abteilungsleitung mit dem Vorstand der DJK Dürscheid!

Als Nachfolger für die beiden Mannschaften konnte kurzfristig Lars Huber gewonnen werden. Lars engagiert sich in den letzten Jahren verstärkt im Trainingsbetrieb, übernahm die Organisation des Herrenteams und war Mannschaftsführer in beiden Teams. Seit vielen Jahren ist er als stellvertretender Volleyball-Abteilungsleiter auch Mitglied des Vorstandes der DJK Dürscheid. Viel Freude und Erfolg für Lars als neuer Trainer!

Herzliche Grüße und frohe Osterfeiertage

Anne

Ehrenamtspreis für Rainer Lang

Rainer Lang, Trainer der U19 Junioren, wurde mit dem FVM Ehrenamtspreis ausgezeichnet.
Rainer begleitet zusammen mit Maurice Velten, seit den Bambinis, die Mannschaft und ist dort nicht mehr weg zu denken.  Für seine 10- jährige Ehrenamtstätigkeit bei der DJK Dürscheid, wurde er vom Vorstand für diese Ehrung vorgeschlagen. Die Preisübergabe mit anderen Kandidaten, wurde im Hotel Lüdenbach in Overath, vom Ehrenamtsbeauftragten für den Kreis Berg, Herrn Liehn übernommen.

 

 

 

 

Erfolgreiche Präventions-Schulung der DJK Dürscheid: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden qualifiziert

Die Vertrauenspersonen der DJK Dürscheid Anne Linden und Patrick Walraf haben am Wochenende wieder einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter dem Leitthema „Augen auf – hinsehen & schützen“ geschult (s. Foto). 

 

Anhand neuer Forschungserkenntnisse konnte gezeigt werden, dass sexualisierte Gewalt gegen Heranwachsende in unserer Gesellschaft noch immer weit verbreitet ist. Davon ist auch der Sport nicht ausgenommen.

 

Mit einem Mix aus Theorie und Praxis konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die verschiedenen Formen der Kindeswohlgefährdung informiert werden. Das Erspüren eigener Grenzen und die Grenze anderer wurde probiert und reflektiert. Die Sensibilisierung für Nähe und Distanz ist für das eigene professionelle Handeln gegenüber Kindern und Jugendlichen wichtig.

 

Die DJK Dürscheid etabliert mit den Schulungen eine Kultur der Achtsamkeit gegenüber den Heranwachsenden. Kinder und Jugendliche sollen sich im Verein sicher und wohl fühlen, um sich gesund weiter entwickeln zu können.

 

Die Teilnahme an dem Seminar wurde durch ein Zertifikat bestätigt. Alle haben versichert sich weiterhin aktiv um das Wohl der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendliche kümmern zu wollen.

Positiv gestimmt und gutgelaunt verließen alle den Seminarort. Und: Das Seminar bot wieder einmal gute Gelegenheit, neue Leute aus dem eigenen Verein kennen und schätzen zu lernen.

 

Die nächste Schulung findet voraussichtlich im Januar 2023 statt.

Nähere Informationen zum Schutzkonzept der DJK Dürscheid finden sich auf der Homepage unter dem Stichwort „Prävention“. 

Neuer Trikotsatz U15 Juniorinnen

Die Versicherung Provinzial hat unserer U15 Juniorinnen einen neuen Trikotsatz gesponsert.
Die Jugendabteilung bedankt sich recht herzlich bei der Provinzial Geschäftsstelle Petra Köp für diese tollen Trikots und wünscht dem Team mit dem neuen Outfit viel Erfolg.

 

Ehrung Nico Fuchs

Am Montag Abend hat die DJK Dürscheid, vertreten durch Joachim Hankus
( 1. Vorsitzender) , Mario Müller ( stellv. Abteilungsleiter Senioren) und Lutz Wolter 
(Schiedsrichter Beauftragter) unseren ranghöchsten Schiedsrichter Nico Fuchs, geehrt.

Nico ist langjähriges Mitglied und aktiver Schiedsrichter in der der 3. Liga. 
Seine Vorbildfunktion für Kinder und Erwachsende, seine Karriere mit etlichen Aufstiegen in höhere Ligen und sein Einsatz für den Verein, wurden mit eine Schiefer Urkunde, besonders gewürdigt.

Nico weiter so, vielen Dank für Alles und viel  Erfolg weiterhin. 
wir sind sehr Stolz auf dich.
Die DJK Dürscheid

!!Danke Nico!!


Die Fußballabteilung der DJK Dürscheid e.V. bedankt sich,
bei seinem Ranghöchsten Schiedsrichter Nico Fuchs, für die
Spende von 24 Original Adidas Bällen.
Nico pfeift in der 3. Liga, ist Assistent in der 2.Bundesliga und
sein Aufstieg wird noch lange nicht vorbei sein.
Sein Verein ist und bleibt die DJK Dürscheid e.V.
Nico bedankt sich bei seinem Verein für die langjährige
Unterstützung und Förderung seiner Karriere und sponsert
deswegen, jeder aktiven Mannschaft im Verein, 2 Bälle.
Wir sagen Danke Nico und wünschen dir weiterhin viel Erfolg
bei deinen Spielen und hoffen dich bald in der 1. Bundesliga
sehen zu können.

DJK Dürscheid mit neuem Flutlicht


Die Fußballer*Innen der DJK Dürscheid freuen sich über mit Helligkeit auf dem neuen Rasenplatz. Dank der Fördergelder des Projektträger Jülich und dem Förderprogramm der Landesregierung NRW „Moderne Sportstätten 2022“ konnte die alte Flutlichtanlage durch moderne LED-Strahler ersetzt werden.
Zum Jahreswechsel 2019 / 2020 nahm die DJK Dürscheid die Gelegenheit wahr, sich an den ausgeschriebenen
Förderprogrammen des Projektträger Jülich – BM Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit – und an dem Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ zu beteiligen. Die Zusagen wurden Ende 2020 erteilt. Der Projektträger Jülich beteiligt sich mit 10.200 € und Moderne Sportstätten 2021 mit 16.400 €. Die Gemeinde gibt 1.400 € dazu und die Restsumme erbringt die DJK.
Ohne diese Fördergelder wäre es der DJK Dürscheid als Dorfverein nicht möglich gewesen, die Gesamtkosten der LED-Anlage mit 29.155 € zu finanzieren, da erst im August 2019 die Umstellung auf Kunstrasen als 400.000 € Projekt realisiert wurde.
Neben dem deutlich höheren Energieverbrauch der Altstrahler wurde es auch immer schwieriger die Glühbirnen zu beschaffen, was auch immer teurer wurde.
Die neue LED-Strahler ermöglichen dem Verein eine Energie-Einsparung von rd. 80 % ggü. der Altanlage und dies spart nicht nur jedes Jahr Geld sondern schont natürlich auch Umwelt und Klima.
In der Diskussion zusammen mit vier der Kürtener Fußballvereine haben wir uns gemeinsam für den hessischen Branchenprimus und exklusiven Lichtpartner von fünf Fußballlandesverbänden, so auch Mittelrhein, entschieden.
Als LED-Partner hat sich die LED-Technik der Fa. LEDKon in der Fußballbranche bundesweit bereits bei über 200 Sportanlagen bewährt.
Die neuen LED-Fluter verbrauchen weit weniger als 50% der Energie der Altanlage und können zudem dank ihres modularen Aufbaus gezielt angesteuert werden. Per Steuerungs-App für mobile Geräte, wie beispielsweise Smartphones, können die Strahler dann individuell gedimmt werden, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig
ist. Ob Pflichtspiel oder Training, für jede Anforderung kann somit die passende Einstellung gewählt werden, was sich nochmals positiv auf die Energieeinsparung auswirkt. Hinzu kommt noch, dass die LED-Fluter keine Anlaufzeit
benötigen und bei einer Garantiezeit von zehn Jahren lange Zeit wartungsfrei sind. Dank der enormen  Energieeinsparungen amortisieren sich die Anschaffungskosten der Anlange innerhalb von wenigen Jahren.
Hinzu kommt die Dimmbarkeit der Flutlichtanlage mittels einer App. Durch das Dimmen kann der Verein weitere 50%-80% an Energie sparen – ohne an Helligkeit einzubüßen.
Auch können die neuen Strahler das Licht gezielter auf den Platz bringen und dies erzeugt weniger „Lichtmüll“ in der Nachbarschaft der Sportanlage.
Joachim Hankus, Vereinsvorsitzender, dazu: „Die ist nach der Umstellung auf Kunstrasen ein weiterer Baustein hin zu einer zukunftsweisenden Sportstätte. Ergänzt werden soll dies alles noch mit einen Photovoltaikanlage und die
Erneuerung der Heizung, so dass wir für die Zukunft gerüstet sind.“