Kategorie-Archiv: Allgemein

Unternehmercup 2020

Absage des diesjährigen Fußball-Unternehmercup
“ Unser Dorf spielt Fußball“

Liebe Freunde, Förderer und Ortsansässige Betriebe und Vereine,
aufgrund der aktuell anstehenden Pandemie und der noch unklaren Zukunft sehen wir uns gezwungen, den für den 22.8.2020 geplanten Cup , dieses Jahr ab zu sagen.
Wir hoffen, das wir im nächsten Jahr soweit sind, die Planungen wieder aufnehmen zu können und würden uns freuen wenn sie dann wieder zahlreich auf unserem Sportplatz erscheinen.
Bleiben sie Gesund
mit sportlichen Grüßen
eure DJK Dürscheid Seniorenabteilung

Wir sind wieder da

Nach 17 Spielen in der Kreisliga C hat unsere 1.Mannschaft den Wiederaufstieg in die Kreisliga B gefeiert.
Nach dem Covid 19 Ausbruch, dem ungewissen wie die Saison weitergeht, wurde am letzten Wochenende vom FVM der Spielbetrieb und die Saison abgebrochen und die DJK Dürscheid als Aufsteiger gesetzt.
Auch wenn es mit Abbruch ist, Ihr habt es in dieser schwierigen Zeit verdient.
Die DJK Dürscheid gratuliert unserer 1. Mannschaft zum Aufstieg

Sommercamp 2020

An alle neuen und ehemaligen Campteilnehmer in der Region!

In Übereinstimmung mit der Jugendabteilung des DJK Dürscheid möchten wir ganz aktuell darauf hinweisen, das das für den 21.07. – 24.07.20 terminierte Fußballferiencamp auf dem neuen Kunstrasen stattfinden soll. Für die vielleicht noch etwas skeptischen und unentschlossenen Eltern unter Ihnen hier noch ein paar sehr wichtige Details. Selbstverständlich werden alle Maßnahmen wie Hygiene sowie Abstandsregelungen sorgfältig beachtet. Weiterhin fallen keine Stornierungsgebühren an, falls das Camp kurzfristig doch noch durch die Landesregierung wegen etwaiger neuer Coronabedingungen untersagt werden sollte. Deshalb meldet eure Kinder bei ernsthaftem Interesse bitte recht zeitnah an, damit wir schnellstmöglich die Größen bei der Trikotbestellung berücksichtigen, die Anzahl der Pokale und die Buchung der Trainer gewährleisten können.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Nefgen Leiter der Dürener Fußballschule

Trainingsbetrieb

Guten Tag alle zusammen, Ihr werdet alle aus den Medien vernommen haben, dass unter bestimmten Voraussetzungen seit gestern körperkontaktloser Sport wieder erlaubt ist und ab 30.5. auch wieder Sport in Hallen möglich sein soll. Die einen von uns haben darauf sehnsüchtig gewartet und wollen loslegen, andere sehen dies skeptischer und wollen es langsam angehen und wieder andere möchten noch warten. In diesem Spannungsfeld bewegen wir uns auch mit unseren Mitgliedern und so haben sich die Abteilungsleiter Fußball und einige vom Breitensport gestern Abend unter Abstandseinhaltung getroffen. Wir wollen so schnellstmöglich wieder Sport betreiben und versuchen ab nächster Woche die ersten Fußball-Trainingseinheiten zu realisieren. Dazu sind aber noch folgende Maßnahmen und Bedingungen erforderlich: 1. Die Gemeinde muss die Sportstätten (Sportplätze und -hallen) offiziell und schriftlich jedem Verein freigeben. Dies ist uns vorige Woche im Laufe dieser Woche vom Bürgermeister zugesagt worden, steht aber noch aus. 2. Die Dürscheider Mehrzweckhalle ist bis auf weiteres gesperrt, da ab nächster Woche die notwendige, vorläufige Deckenreparatur begonnen wird. Die defekte Deckendämmung wird entfernt und die Notbeleuchtung repariert, so dass danach wieder Breitensport möglich wird. Die Grundsanierung der Decke erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt. 3. Der Verein muss ein Hygienekonzept erstellen und auch Desinfektionsmittel bereithalten. Dieses Konzept ist bei Frank Friedlein und Marco Sülzer für alle Abteilungen in Arbeit und soll am Donnerstag allen Gruppen- und Abteilungsleitern und Trainer Fußball und Breitensport vorgestellt und mit diesen diskutiert werden. Dies beinhaltet auch Traineranweisungen, Trainingsinhalte und Teilnehmerlisten. 4. Die einzelnen Sportabteilungen müssen dann individuell anhand den Empfehlungen ihrer Sportverbände sportartengerechte Detailrichtlinien ausarbeiten. 5. Mario Müller, Email: m.mueller1@t-online.de , wird alle unsere Hygienerichtlinien und Anweisungen für alle dokumentieren und verwalten, so dass alle hiermit aufgefordert werden, ihm diese Unterlagen zu mailen oder per Ausdruck zu übergeben. Dies gilt auch für die Anwesenheitslisten je Trainingseinheit, damit wir, falls erforderlich, den Behörden Nachweise liefern können. 6. Frank Friedlein und Phillip Lenninghausen werden einen neuen Platzbelegungsplan erarbeiten, der auch Zeiten dem Breitensport, z.B. Volleyball, einräumt. Dabei darf jeweils nur eine Mannschaft gleichzeitig den Platz nutzen und die Einlass- und Auslassregeln müssen genau eingehalten werden. 7. Klar ist dabei auch, dass ein Trainingsbetrieb wie vor Corona nicht möglich ist. 8. Mario Müller beschafft in den nächsten Tagen Desinfektionsmittel. 9. Hier noch mal für alle: Bei Verstößen werden wir das Mitglied oder die Mitglieder vom Training suspendieren. Dies auch deswegen, da der Vorstand für die Einhaltung im Zweifelsfall haftet. Trotz all der vorher aufgezählten Einschränkungen hoffen wir alle im Vorstand, dass wir mit Eurer Disziplin und verantwortlichen Hilfe, endlich wieder Sport betreiben und die einen gegen den Ball treten und die anderen ihn über’s Netz schlagen können. Uns allen einen guten Start
und mit sportlichem Gruß
Joachim Hankus – Vorsitzender

Geschafft! Präventionsschulung gegen sexualisierte Gewalt der DJK Dürscheid vom 25. Januar 2020

Erfolgreich haben wieder einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der vereinsinternen Schulung teilgenommen. Wir konnten am Ende das begehrte Zertifikat überreichen. Neben der notwendigen Theorie ließen praktische Übungen zur Nähe und Distanz sowie das Erspüren von Grenzverletzungen an ausgewählten Beispielen aus dem Sportalltag das Tagesseminar wie im Fluge vergehen.
 
“Augen auf – hinsehen & schützen” dürfte den frisch sensibilisierten Trainerinnen und Trainern und dem Vorstandsmitgliedern jetzt leichter fallen. Auch im Januar 2021 bieten wir wieder eine Schulung für die ehrenamtlich Engagierten im Verein an. Hier schon: herzliche Einladung! Den Termin geben wir rechtzeitig bekannt.
Wir freuen uns auf das nächste Mal.
 
Eure Anne Linden und Patrick Walraf
 

Sommercamp 2020

An alle neuen und ehemaligen Campteilnehmer in der Region!

In Übereinstimmung mit der Jugendabteilung des DJK Dürscheid möchten wir ganz aktuell darauf hinweisen, das das für den 20.07. – 23.07.20 terminierte Fußballferiencamp auf dem neuen Kunstrasen stattfinden soll. Für die vielleicht noch etwas skeptischen und unentschlossenen Eltern unter Ihnen hier noch ein paar sehr wichtige Details. Selbstverständlich werden alle Maßnahmen wie Hygiene sowie Abstandsregelungen sorgfältig beachtet. Weiterhin fallen keine Stornierungsgebühren an, falls das Camp kurzfristig doch noch durch die Landesregierung wegen etwaiger neuer Coronabedingungen untersagt werden sollte. Deshalb meldet eure Kinder bei ernsthaftem Interesse bitte recht zeitnah an, damit wir schnellstmöglich die Größen bei der Trikotbestellung berücksichtigen, die Anzahl der Pokale und die Buchung der Trainer gewährleisten können.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Nefgen Leiter der Dürener Fußballschule

DJK Dürscheid wird Mitglied im Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

Im Rahmen des Mitmach-Theaters „Anne Tore – sind wir stark!“ am 26. Januar 2020 erhält die DJK Dürscheid die Mitglieds-Urkunde

  „Schweigen schützt die Falschen!“ Das Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt, hat sich die Entwicklung klarer Kriterien und Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport zum Ziel gesetzt. „Die DJK Dürscheid ist der zweite Sportverein im Kreisgebiet, der ins Qualitätsbündnis aufgenommen wird“, sagt Dagmar Ziege, Fachkraft zur Koordinierung des Qualitätsbündnisses.

In das Bündnis aufgenommen werden können Sportvereine, die ein Präventions- und Interventionskonzept zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport umsetzen wollen. Dazu müssen sie insgesamt zehn Kriterien erfüllen. Diese sind zum Beispiel Benennung eines/r Beauftragten, Fortbildung zur Prävention sexualisierter Gewalt, die Entwicklung eines Interventionsleitfadens und natürlich die kontinuierliche Pflege der Qualitätskriterien im Sinne der Nachhaltigkeit. So werden maßgeschneiderte Qualitätsstandards zur Prävention und Intervention gemeinsam entwickelt und innerhalb der Vereinsstruktur installiert. Die DJK Dürscheid erfüllt alle Kriterien. und darf damit Mitglied im Bündnis werden.

Joachim Hankus, erster Vorsitzender: „Wir pflegen eine Kultur der Aufmerksamkeit, des Hinschauens und des Handelns. Das vereinseigenes Präventions- und Interventionskonzept ist auf unserer Homepage unter dem Button „Prävention“ einsehbar. Ich freue mich auf die besondere Auszeichnung.“  

Datum:  Sonntag, 26. Januar 2020

Zeit:  13:00 – 15:00 Uhr

Ort:  Jugendheim, Kirchberg 3, 51515 Kürten Dürscheid

 Das Bündnis zum Schutz vor sexualisierte Gewalt im Sport basiert auf einer Initiative des Landessportbundes NRW und des Sportministeriums NRW. Es ist der Anfang eines mehrjährigen und langfristigen Entwicklungsprozesses, an dessen Ende ein Großbündnis gegen sexualisierte Gewalt im Sport steht.

DJK Dürscheid: Endlich grün – Gelungener Start auf Kunstrasen

 

Kürten: „Endlich grün“ jetzt auch in Dürscheid. Der Kunstrasenplatz der DJK Dürscheid wurde unter reger Teilnahme vieler Gäste, Vereinsmitglieder und Zuschauer am Sonntag eingeweiht. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst und der Segnung des Platzes durch Pfarrer Fischer wurde im Anschluss dieses große Ereignis für den Verein tüchtig gefeiert.

Der neue Kunstrasenplatz hat am vergangenen Wochenende gleich zweimal große Beachtung gefunden.

Am Samstag beim Unternehmer- CUP traten15 Teams gegeneinander an und am späten Nachmittag stand mit dem Team SG Gut Oberscheid der Turniersieger fest. Danach wurde noch kräftig gefeiert.

Die offizielle Einweihung und Einsegnung des Platzes fand am Sonntag statt. Dieses Großereignis geht in die 46-jährige Vereinsgeschichte ein und begann mit einer gemeinsamen Messe. Die Einsegnung des Platzes nahm Pfarrer Fischer im Beisein von DJK-Diözesanpräses Klaus Tranberend aus Köln vor.

Joachim Hankus, 1. Vorsitzender, dankte in seiner Rede allen an der Erstellung des Platzes beteiligten Firmen, Sponsoren und Helfern, aber auch Bürgermeister Willi Heider für die Unterstützung der Gemeinde Kürten. Bürgermeister Willi Heider lobte den hohen Einsatz und das Engagement des Vereins. Uli Heimann, Vorsitzender des Kreissportbundes, wünschte in Vertretung des Landrats allen Fußballern gute Spiele und Freude mit dem neuen Platz.  

Rückblickend gesehen hat alles mit dem Großprojekt „Aus Asche wird Kunstrasen“ gut funktioniert und dies nicht zuletzt dank des immensen ehrenamtlichen Einsatzes des Bauteams unter Leitung von Christian Häuser mit mehr als 2.500 Stunden von Ende März bis Ende August. Die beiden Projekt-leiter Manfred Haasbach, AG Platz, und Jürgen Schmidt, AG Finanzen, zusammen mit dem Vorstand koordinierten und organisierten u. a. die Unterstützung von Verwaltung und Kreisbehörden.

Auch die Dürscheider haben für ihren Traditionsverein tief in die Tasche gegriffen und mittels einer Haussammlung kräftig gespendet. 15 Sponsoren im Club 1963 und viele neue Werbepartner unterstützen auch weiterhin das Projekt.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Rosi Bodschard, Manfred Haasbach und Jürgen Hembach geehrt.

Mit 0:14 nicht so erfolgreich, aber durchaus vorhersehbar, verlief das Fußballspiel der Dürscheider gegen das Regionalligateam der SG 09 Bergisch Gladbach. „Es hat Spaß gemacht, gegen eine solch starke Mannschaft zu spielen“ so der Kommentar vom DJK Trainer.

Bei deutlich angenehmeren Temperaturen als am Vortag sorgte das anschließende Rahmen-programm mit dem Auftritt der Kinder-Rock´n Roll Gruppe, Menschenkicker, Hüpfburg, Tombola und Kinderschminken für die Unterhaltung der vielen Gäste.

„Endlich grün und der normale Trainings- und Spielbetrieb kann anlaufen. Die DJK Dürscheid erwartet nun einen deutlichen Mitgliederzuwachs. Gerade im Kinder- und Jugendbereich, weil mit dem Kunstrasen endlich attraktive Spielbedingungen in Dürscheid vorhanden sind. Neuzugänge sind bei uns natürlich willkommen. Ohne den Kunstrasen wurde es immer schwieriger, Fußball in Dürscheid weiter zu ermöglichen. Doch nun schauen wir positiv in die Zukunft.“ so zum Abschluss der Veranstaltung der Vorsitzende Joachim Hankus, den Blick nach vorne gerichtet

 

v.l.n.r.

Jürgen Schmidt – Projektleiter

Joachim Hankus – 1. Vorsitzender DJK Dürscheid

Andreas Jebing – 2. Vorsitzender

Willi Heider – Bürgermeister

Manfred Haasbach – Projektleiter

Willi Heimann – Vorsitzender Kreissportbund

Klaus Borkes – Vorsitzender Gemeindesportbund

Torsten Steinbrück – Presbyter ev. Kirchengemeinde

Willi Broich – DJK Präses

Klaus Tranbehrend – DJK Diözesanpräses

Harald Fischer – Pfarrer