Kategorie-Archiv: Allgemein

Dem Ziel wieder ein Stück näher

Dank Christian Häusers Team und Helfern aus der DJK kommen die arbeiten am Sportplatz zügig voran. Nachdem die Asche abgezogen worden ist, sind 2 neue Rigolen für die Entwässerung eingebaut worden, der Platz mit neuem Füllmaterial belegt, weitere Bäume gefällt, die Tribüne zum Teil abgerissen und mit neuen L – Steinen erweitert.  Weitere Aktionstage liegen noch vor uns.

Tschüss Asche

Letzte Eindrücke von unserem Ascheplatz.
Am Samstag 30.3. und Sonntag 31.3.19 wurden die letzten Meisterschaftsspiele der Jugend und Senioren gespielt. Anschließend wurde mit Freunden, Mitglieder und Förderer bei einer kleinen Abrissparty der Ascheplatz verabschiedet.

 

dav

Von Asche zu Kunstrasen

DJK Dürscheid e. V. baut als letzter Verein in Kürten seinen Sportplatz um

Am 31. März fanden die letzten Trainings- und Turnierspiele des DJK Dürscheid auf Asche statt. Danach wurde kräftig Abschied gefeiert.

Dazu gehörte, dass unter Mithilfe der Vereinsmitglieder das alte Ballfangnetz nun der Vergangenheit angehört.

 

v.l.: Willi Heider (Kürtener Bürgermeister), Manfred Haasbach (Leiter AG Platz), Andreas Jebing (2. Vorsitzender DJK Dürscheid), Jürgen Schmidt (Leiter AG Finanzen), Christoph Gubert (Vorstandsmitglied Volksbank Berg)

Allen Vereinen, die ihre Sportplätze umgebaut haben und einen Kunstrasen oder ähnlich beschaffenen Ersatz für Naturrasen angeschafft haben, wurde vor einigen Jahren im Bereich der alten Raiffeisenbank Kürten-Odenthal eine Unterstützung von 10.000 Euro zugesagt.

Dürscheid ist jetzt der letzte Verein in der Gemeinde Kürten, der diese Maßnahme durchführt und nun am letzten Ascheplatztag offiziell überreicht.

Diesmal nicht als Spendenscheck, sondern als leckere Torte.

 

Diese wurde anschließend feierlich angeschnitten und von den Gästen des Abschiedabends mit großem Appetit verzehrt.

 

DJK Dürscheid verkündet: Kunstrasen – Baubeginn Anfang Mai 2019

Geduld war die letzten sieben Monate die oberste Tugend der DJK’ler! Der Baubeginn durch die Platzbaufirma ist für Ende April / Anfang Mai vereinbart. Vorher sind noch Eigenleistungen beim Tribünen-Umbau, Abrissarbeiten von Zäunen und Toren, Baumfällungen und das Abschieben der Tenne im April erforderlich. Wir laden alle zur Abriss-Party am 31. März 2019, ab 18:00 Uhr, auf den Sportplatz ein, da wir dann dort den Spielbetrieb einstellen.

Was dauerte so lange?
 Das Warten auf die Darlehnszusage war Mitte Dezember nach fünf Monaten zu Ende und die letzten beiden Monate auch, welche gefüllt waren mit Aktenrecherchen, Gesprächen bei der Gemeinde und dem Kreisbauamt, Bodengutachter und unserer Architektenunterstützung Daniel Buchholz.
Anfang Januar trat ein neues Baurecht in Kraft und führte zur Feststellung, dass für den Ballfangzaun, nicht für den Kunstrasen, eine Baugenehmigung nun doch notwendig ist und die Recherchen in den 45 Jahre alten Akten der damaligen Stadt Bensberg ergab, die Sportplatzarbeiten wurden 1972 bestellt und ausgeführt aber eine Baugenehmigung war nicht auffindbar. Damit konnte keine Genehmigung der jetzigen Platzentwässerung als Überlauf in den Wald nachgewiesen werden. Jetzt ist eine Eigenentwässerung über Rigolen auf dem Platz gefordert. Nun wurden für alle Probleme Lösungen gefunden und der Bauantrag liegt dem Kreisbauamt zur Genehmigung vor. Einen herzlichen Dank geht an alle Behördenvertreter für ihr unterstützendes Verhalten.

Wie geht es weiter?
Im April erfolgen die Abriss- und Vorbereitungsarbeiten statt, so dass der Tiefbauer dann ab Ende April / Anfang Mai übernehmen kann. Die normalen Bauzeiten für den Kunstrasenplatz benötigen ca. 8 Wochen, wovon die ersten vier Wochen für Tiefbauarbeiten wie Planierungen, neue Drainage und Rigolen-Entwässerung geplant sind und danach der Kunstrasen in mehreren Schritten aufgebracht wird. Dazu benötigt es allerdings eine trockene Wetterphase, aber die wird im Juni sicher möglich sein.

Unser Traum vom Kunstrasenplatz
„Liebe Dürscheider, liebe Mitglieder und liebe Förderer,
die Fußballer der DIK Dürscheid haben einen lang gehegten Wunsch und eine Vision für unsere Sportanlage: den Traum von einem Kunstrasenplatz. Für die Realisierung brauchen wir die tatkräftige Unterstützung aller Mitglieder, Freunde und Förderer der DIK und unseres Dorfes!

Wir haben beschlossen unseren Traum von einem Kunstrasenplatz in Dürscheid nun endlich in die Tat umzusetzen. Als mittlerweile letzter Verein der Gemeinde Kürten wollen auch wir unseren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen künftig einen zeitgemäßen Kunstrasenplatz auf einer der schönst gelegenen Spielstätten im gesamten Kreisgebiet ermöglichen. Dies können wir allerdings nur gemeinsam mit lhnen realisieren – packen Sie also mit an und werden Sie Teil unserer Herzensan-gelegenheit.
Wir bieten lhnen eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten, die wir lhnen in unserem Flyer unter http://www.djk-duerscheid-online.de präsentieren. Die Ansprechpartner aus dem Projektteam stehen lhnen darüber hinaus auch gerne persönlich für Fragen und Anregungen zur Verfügung – bitte sprechen Sie uns an oder per Email unter Kontakt@djk-duerscheid-online.de .
Helfen Sie uns, der DJK Dürscheid und deren Mitgliedern, auch zukünftig die Ausübung von Breiten-und Jugendsport in einem modernen und zeitgemäßen Umfeld zu ermöglichen und den Verein damit konkurrenzfähig zu halten. Wir wünschen uns für alle Bewohner von Dürscheid und den umliegenden Wohngebieten, dass die DJK als sozialverantwortlicher Fußballverein auch in den kommenden Jahren ein attraktives Sportangebot für Jung und Altanbieten kann.
Seit über 55 Jahren stehen wir für Sport, insbesondere für den Fußball in der Gemeinde Kürten. Die DJK Dürscheid hat derzeit rund 400 Mitglieder und über 30 ehrenamtliche Übungsleiter, welche auch durch Präventionskurse zertifiziert sind. Aktuell nehmen acht jugend-, zwei Senioren- und eine Damenmannschaft am aktiven Spielbetrieb teil. Zudem gibt es eine Alt-Herren-Mannschaft und seit 2018 auch eine neugegründete Ü32 Mannschaft. Alle Spielerinnen und Spieler sollen künftig auf einem neuen Kunstrasenplatz spielen können.
Stolz sind wir auch auf unser breit aufgestelltes Angebot an Breitensport: Gymnastik, Kinderturnen, Rock’n Roll, Nordic Walking, Basketball, Volleyball und Badminton.

Werden Sie Mitglied in der DJK Dürscheid!
Jetzt ist Ihre Unterstützung gefragt. Denn nur gemeinsam können wir das schaffen!

Bankverbindung: DJK Dürscheid e.V., Volksbank Berg e.G., IBAN: DE09 3706 9125 0100 9590 11

Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Mithilfe und Unterstützung.“

 Der Vorstand der DJK Dürscheid

 

Hallenkreismeister U11 Juniorinnen

Toller Erfolg unserer U11 Juniorinnen Fußballmannschaft mit ihren Trainerinnen Jasmin Sülzer und Annika Grimmberg, die heute Hallenkreismeister 2019 geworden sind. An 2 Wochenenden wurde die Hallenkreismeisterschaft  vom Fußballverband Kreis Berg ausgespielt. Nach 3 Siegen, 2 Remis und einer Niederlage konnte die Vorrunde mit dem 2. Platz in der Gruppe erreicht werden. Im Halbfinale setzten sich unsere Mädchen im Elfmeterschießen gegen den SF Troisdorf 05 durch . In einem spannenden  Finale wurde der 1.FFC Bergisch Gladbach mit 1:0 besiegt.
Herzlichen Glückwunsch an ein tolles Team
Wer möchte kann unsere U11 Juniorinnen am 27.1.1019 beim FVM Hallenpokal in Eckenhagen unterstützen, erstes Spiel ist um 10:54 Uhr

Wir suchen

Wir suchen für unsere Damen und Mädchen Mannschaften Verstärkung.
Für unsere 1. Damenmannschaft suchen wir einen /eine engagierten Co – Trainer /- in , der uns beim Training und an den Spielen am Wochenende unterstützt. Unsere 1. Damen spielen in der Bezirksliga . Weitere Infos über Philipp Lenninghausen 0177 4737930

Für unsere U11 und U15 Juniorinnen suchen wir auch Trainer/ -in . Wer Lust hat uns auch da zu unterstützen, der kann sich gerne bei Jasmin Sülzer ( Trainerin)  0174 6144995 oder Frank Friedlein ( Jugendleiter) 015754728472  melden. Trainiert wir 2 mal die Woche Dienstag und Donnerstag 17:30 – 19 Uhr. Die Möglichkeit einen Trainerschein zu machen wird gegeben.

 

Aus Asche wird Kunstrasen

Die Mitglieder der DJK Dürscheid wollen nahezu einstimmig den Bau des Kunstrasenplatzes. Die Gesamtkosten des Projekts sind mit 325.000 € geplant. Den dazu notwendigen Beitrags-erhöhungen für die Fußballer stimmten die Mitglieder ebenso nahezu einstimmig zu. Andreas Jebbing wurde einstimmig zum zweiten Vorsitzenden gewählt.

Weiterlesen